Eine der zentralen Fragen bei der Schul-Koordination ist: Welcher Schüler belegt welchen Unterricht? In MSVplus legen Sie selbst die an Ihrer Schule angebotenen Unterrichtsfächer und Tarife an und ordnen den Schülern diese dann zu. Durch diese Zuordnug erscheinen die Schüler in Stundenplänen, Listen und auch in den Abrechnungen.

Strukturierung des Unterrichts

MSVplus erlaubt es Ihnen, Ihr Unterrichtsangebot hierarchisch zu strukturieren. Dadurch erhalten Sie eine höhere Übersicht und bessere Möglichkeiten für statistische Auswertungen. In MSVplus werden für die unterschiedlichen Ebenen die Begriffe „Unterrichtsprogramm“ und „Unterrichtsart“ verwendet.

Unterrichtsprogramme sind in der Regel die Instrumente, es können aber auch z.B. Unterrichtskonzepte o.ä. sein (wie z.B. Musikalische Früherziehung). Beispiele für Unterrichtsprogramme wären „Klavier“, „Keyboard“, „Drums“, „MFE“,  … Bei einer Ballettschule könnten es z.B. „Kinderballett“, „Jazztanz“ und „Modern Dance“ sein.

Unterrichtsarten sind Unterformen bzw. konkrete Tarife für Unterrichtsprogramme. Zu jedem Instrument kann es auf diese Weise mehrere Arten geben, auf die das Instrument unterrichtet wird. Auf der Ebene der Unterrichtsarten werden auch die Preise (Gebühren/Beiträge), die Dauer, die Schülerzahl sowie Angaben zur Bezahlung der Lehrer festgelegt. Beispiele für Unterrichtsarten zum Unterrichtsprogramm „Klavier“ wären „Klavier Einzel 30 Min.“, „Klavier Einzel 45 Min.“, „Klavier Gruppe 45 Min.“ usw.

Screenshot aus MSVplus - Unterrichtsangebot
Hier sehen Sie beispielhaft die mögliche Unterrichtsstruktur einer Musikschule: Fettgedruckt sind die Unterrichtsprogramme, darunter jeweils die Unterrichtsarten.

Auf Basis der Unterrichtsarten können dann Kurse erstellt werden. Sowohl Einzel- als auch Gruppenunterricht findet in Kursen statt. Kurse markieren die Belegung von Räumen und Lehrern und dienen als „Sammelbehälter“ für Schüler. Geben Sie an, welcher Unterricht von welchem Lehrer in welchem Raum gegeben werden soll. Legen Sie Wochentag, Uhrzeit, Dauer und Turnus fest (wöchentlich oder 14-täglich). Schließlich geben Sie noch an, wann der Kurs beginnt.

Das Anlegen von Kursen geschieht meist, indem Sie bei Schülern Kursbelegungen eintragen. Kursbelegungen sind die Verknüpfungen zwischen Kursen und Schülern. Jeder Schüler kann mehrere Kursbelegungen haben, also z.B. mehrere Fächer belegen, und natürlich können in einem Kurs viele Schüler eingetragen werden (bei Gruppenunterricht).

Funktionen - Screenshot aus MSVplus: Personenansicht
Personenansicht eines Schülers

Gebührenermittlung und -beeinflussung

Zu jeder Kursbelegung können Sie bei Bedarf einen oder mehrere Rabatte gewähren. Das Rabattsystem in MSVplus ermöglicht sowohl absolute als auch prozentuale Rabatte. Sie können für jeden Rabatt einen Zeitraum festlegen und auch steuern, ob der Rabatt Einfluss auf das Lehrerhonorar haben soll.

Rabattliste in MSVplus
Liste der eingetragenen Rabatte

Da es immer mal wieder vorkommt, dass Schüler eine Weile aussetzen (Krankheit, Bedenkzeit usw.) oder der Unterricht durch Lehrer-Krankheit o.ä. ausfällt. gibt es auch die Möglichkeit, Pausen anzulegen (Pausen- und Ferienverwaltung). Auf einfache Weise können Sie Zeiträume definieren, für die a) die Schülergebühren nicht berechnet werden, b) die Lehrerhonorare nicht gezahlt werden oder c) weder Schülergebühren noch Lehrerhonorare gezahlt werden. Jede Pause kann entweder für einen einzelnen Schüler, für eine spezielle Kursbelegung, für einen ganzen Kurs, für alle Kurse eines Lehrers, für die gesamte Musikschule, für Kurse in einem bestimmten Raum oder an einem bestimmten Standort gelten. Damit sind Sie sehr flexibel, wenn es darum geht, temporäre beitrags- oder lehrerhonorarfreie Zeiten anzulegen.

Als zusätzliche Möglichkeit, auf die Schülergebühren-Berechnung Einfluss zu nehmen, gibt es die „festen Endbeträge„. Hiermit können Sie die automatische Berechnung von MSVplus für einzelne Monate aussetzen und stattdessen die gewünschten konkreten Beträge eintragen, die dann auch im Abrechnungslauf aufgeführt werden.

10er-Karten und Einzeltermine

Für 10er-Karten, 5er-Karten und sonstige Unterrichtsverhältnisse, die nach Einheiten abgerechnet werden, gibt es eine Prepaid-Karten-Funktion. Sie können flexibel Einzeltermine vergeben, die im Vorhinein (prepaid) oder nach gegebener Stunde (postpaid) bezahlt werden.

Screenshot aus MSVplus: Ansicht einer Prepaidkarte
Ansicht einer Prepaidkarte

Der Freie-Zeiten-Finder (FZF)

Der Freie-Zeiten-Finder (FZF) hilft bei der Suche nach freien Zeiten im Stundenplan. Dazu wählen Sie zuerst das Unterrichtsprogramm; in der Tabelle können dann bestimmte Lehrer und/oder Standorte explizit (de-)aktiviert werden. Anschließend können Sie mit wenigen Klicks, den entsprechenden Kurs im gewählten Zeitraum sofort und ohne Umwege anlegen.
Um den FZF optimal nutzen zu können, sollten die Verfügbarkeiten der Lehrer und der Unterrichtsräume passend gewählt werden.

Screenshot aus MSVplus - Freie-Zeiten-Finder: Schritt 1 - Unterrichtsprogramm wählen.
Screenshot aus MSVplus - Freie-Zeiten-Finder: Schritt 2 - Lehrer und Standorte wählen.
Screenshot aus MSVplus - Freie-Zeiten-Finder: Schritt 3 - Freie Zeiten finden und mit einem Klick neuen Kurs anlegen.
Screenshot aus MSVplus - Freie-Zeiten-Finder: Schritt 1 - Unterrichtsprogramm wählen.

Sonderbelegungen

Mit der Funktion „Sonderbelegungen“ ist es möglich, Belegungen einzurichten, die sich nicht über Kurse oder Prepaidkarten abbilden lassen. MSVplus unterscheidet zwischen externen und internen Sonderbelegungen. Eine externe Belegung liegt immer dann vor, wenn eine externe Person die Räumlichkeiten der Einrichtung nutzt. Das kann ein Orchester sein, das in den schuleigenen Räumen regelmäßig probt, oder ein externer Dozent, der die Räumlichkeiten für einen Workshop nutzen möchte. Eine interne Belegung bietet wesentlich mehr Auswahlmöglichkeiten: es können Lehrer, Schüler, Kurse, Prepaidkarten und Interessenten ausgewählt und zugeordnet werden. Weil auch Interessenten eingebunden werden können, sind damit auch Probestunden einfach einzurichten.

Screenshot aus MSVplus: Sonderbelegungen anlegen
Screenshot aus MSVplus: Ansichtsseite der Sonderbelegung
Screenshot aus MSVplus: Sonderbelegung, die im Stundenplan angezeigt wird
Screenshot aus MSVplus: Sonderbelegungen anlegen
Menü